Vollkommen selbstständig arbeiten

Autonome Mehrzweck-Agrarroboter von jungen und unabhängigen Herstellern werden serien- und praxisreif – und sind erstaunlich erschwinglich. Wir zeigen, was neun Mehrzweck-Agrarroboter können und was sie kosten.

VON INGE KÖNIG UND ANDI NERKAMP

Robotti 150 D von agrointelli.com (DK)

Konzept: Generischer Tool-Träger mit Standard-3-Punkt-Anhängung

Eigenschaften: Der Robotti 150 D eignet sich für gröbere Feldarbeiten, bei denen Zapfwelle und externe Hydraulik erforderlich sind: Säen, Jäten, Eggen, Grasschneiden, Rotorvieren, Kreiseleggen und Spritzen. Robotti trägt das Gerät in der Mitte, damit es nicht schwingt und gut stabilisiert ist. 24 Einheiten derzeit in Tschechien, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien und Dänemark im Einsatz.

  • Motor: Zwei Kubota-75-PS-Dieselmotoren (einer für Antrieb und einer für Zapfwelle und externe Hydraulik)
  • Navigation: RTK-GPS mit Routenoptimierung, programmierbar, arbeitet nach vorher eingestellter Planung
  • Preis: ab 165.000 €

Oz von naio-technologies.com (Frankreich)

Konzept: Roboter für Unkrautbekämpfung und Gartenbau

Eigenschaften: Der erste von Naïo entwickelte Roboter kann für Säen, Pflanzen, Pflügen in offenen Furchen und mechanisches Jäten eingesetzt werden. Er wiegt nur 180 kg, Träger hebt 60 kg

  • Motor: Elektromotor mit LeFePo4-Lithium-Batterie
  • Navigation: RTK GNSS, auf dem Feld folgt er erstellten Referenzpunkten
  • Preis: ab 9.995 €

Land Care Robot (LCR) von directedmachines.com (USA)

Konzept: Mehrzweckroboter für schwere Aufgaben

Eigenschaften: Autonomes Mähen, Schleppen, Pflegen, Präparieren, Schneeräumen, Sprühen, Bodenbearbeitung und Hacken. Entwicklungsstart: Herbst 2018

  • Motor: Elektromotor mit Solarmodul, Raupen-/Allradantrieb
  • Navigation: Verwendet benutzerdefinierte Pfade, nutzt eine Kombination aus Tiefenkameras, GPS und IMU.
  • Preis: ab 15.800 €, auch als Pay-per-Work

EOX-175 von H2Trac e-ox.nl (Niederlande)

Konzept: Elektrischer autonomer Traktor

Eigenschaften: Erledigt alles, was ein normaler Traktor kann. Vierradlenkung, einstellbare Spurbreite von 2,25 bis 3,20 m (CTF)

  • Motor: Elektromotor
  • Navigation: vollständig für das Fahren mit RTK-GPS vorbereitet, autonomes Vorgewendemanagement
  • Preis: 280.000 €, Marktstart in diesem Jahr

AgBot von agxeed.com (Niederlande)

Konzept: Autonomer raupenbasierter Multi-Utility-Bot für Spezial- und Standard-Anbaugeräte

Eigenschaften: Anhängevorrichtungen Kategorie III hinten und Kategorie II vorne. Arbeitsbreite bis zu sechs Meter (je nach Gerätetyp), Spurbreite bis 3,2 Meter. Niedriger Bodendruck von max. 0,5 kg/cm², gebrauchsfertiges digitales Ökosystem

  • Motor: 156 PS Deutz-Vierzylinder-Dieselmotor
  • Navigation: Cloud-Software erstellt autom. Bahnplanung (Geofence, Gerätespecs)
  • Preis: ab 249.500 €

Anzeige

image
image

Slopehelper von pekauto.com (SLO)

Konzept: Multifunktionaler Weinberg- und Obstgartenroboter

Eigenschaften: Sprühen, Düngen, Mulchen, Beschneiden, Hochstammschneiden, Entlauben und Ernten. Kann zu jeder Tageszeit arbeiten, da Radar und Sensoren ständig aktiv sind und Plantagenkarte an Bord ist. Erkennt Reihenende und wendet selbstständig. Ausgleichende Ladeplattform

  • Motor: Elektroantrieb mit Lithiumbatterien. Ladung reicht für 14 Stunden
  • Navigation: Differential-GNSS, Berührungssensoren und Radar.
  • Preis: von 75.500 € bis 142.000 €

AgBot 2.055 von agxeed.com (Niederlande)

Konzept: Schmalspur-Roboter

Eigenschaften: Mähen, Spritzen, Unkrautstriegeln. Verfügt über Kupplung, Zapfwelle, Hilfsventile, LS und AEF-Anschluss

  • Motor: Dieselelektrisch
  • Navigation: : LiDAR, Ultraschall und taktile Sensoren. Routen basieren auf GPS-kartierten Baumlinien
  • Preis: ab 135.000 €

WTD4 von exobotic.com (Belgien)

Konzept: Mehrzweck-Träger

Eigenschaften: Aussaat, mechanische Unkrautbekämpfung, Sprühen, Düngen, Überwachung der Ernte, Ernten. Durch 3-Punkt-Gestänge vorne, in der Mitte und hinten können drei aufgabenspezifische Geräte der Kategorie 1 gleichzeitig angehängt werden

  • Motor: Diesel-Antrieb, Elektro auf Anfrage
  • Navigation: durch vordefinierten Pfad
  • Preis: ab 70.000 €

FD20 von farmdroid.dk (Dänemark)

Konzept: Gartenbau-Roboter

Eigenschaften: Vollautomatische Aussaat und Unkrautbekämpfung verschiedener Kulturen zwischen den Reihen und in den Reihen (intra-row), da er von der Aussaat die Position jedes Samens kennt. Kann 24 Stunden am Tag arbeiten und braucht kein Tageslicht

  • Motor: Solar- und batteriebetriebener E-Motor
  • Navigation: Erstellt einen Geofence, innerhalb dessen er arbeitet, basierend auf den Eckpunkten und Hindernissen der Feldeinrichtung
  • Preis: ab 50.000€

Artikel teilen