Liebe Leserinnen und Leser,

wachsende Herausforderungen für die Landwirtschaft führen zu einem steigenden Beratungsbedarf. Das gilt auch in puncto Stickstoffdüngung. Die Bedingungen für eine optimale Stickstoffdüngung sind in Deutschland sehr unterschiedlich. So kann in Schleswig-Holstein noch das Wasser auf den Feldern stehen, während die Böden in Sachsen-Anhalt viel zu trocken sind. Unter diesen Voraussetzungen kann die Entwicklung standortangepasster, variabler Düngungssysteme beträchtliche Potenziale erschließen. Durch zahlreiche Forschungsnetzwerke und mittels einer fundierten Fachberatung hat die SKW Piesteritz in den letzten Jahren die Grundlagen für eine naturwissenschaftlich basierte Regionalisierung der Stickstoffdüngung geschaffen. Alleine im vergangenen Jahr wurde die Fachberatung um 15 Prozent ausgebaut, damit variable Düngestrategien noch besser vermittelt, etabliert und betreut werden können. Mit diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Ökonomie und Ökologie mit novellierter Düngeverordnung, Roten Gebieten und klimatischen Veränderungen Hand in Hand gehen können. Neben bewährten Ratschlägen und erfolgreich etablierten neuen Strategien werden Sie auch auf manch unkonventionelle Empfehlung stoßen. Im Ringen um eine umweltgerechte Düngung sind individuelle und spezifische Lösungen gefragt, denn nur diese werden der Standort- und Bewirtschaftungsvielfalt der deutschen Landwirtschaft gerecht. In diesem Sinne bieten wir ein Podium für den freien Meinungsaustausch – getreu unseres Mottos: Reden wir miteinander! Damit sind Sie optimal für die Vegetation 2021 vorbereitet! Ihr Rüdiger Geserick Vorsitzender der Geschäftsführung der SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH