Hohe Erträge mit abgestimmter Düngestrategie!

Eine Lösung für jede Kultur

Stickstoffdüngung effizient machen: Vom Labor bis in die Praxis!

Im engen Verbund mit Wissenschaft und Praxis findet unsere Landwirtschaftliche Anwendungsforschung Lösungen für eine erfolgreiche Düngung. Die Basis dafür bildet ein profundes Prozessverständnis auf den Gebieten Pflanzenbau, Pflanzenernährung, Bodenkunde, Geologie, Hydrologie sowie Bodenbiologie. So können Stickstoffumsätze ganzheitlich abgebildet und erforscht werden. Nitrifikations- und Ureaseinhibitoren ermöglichen eine zielgerichtete Ausnutzung des Stickstoffs im Wurzelraum. Dabei werden Verluste vermieden, und den Pflanzen wird ein optimaler Mix aus Ammonium- und Nitratstickstoff bereitgestellt. Aus den langjährigen Untersuchungen resultieren Düngestrategien, die unter verschiedensten Witterungsbedingungen erfolgreich sind. Gleichzeitig werden Wurzelwachstum, Jugendentwicklung und die Verfügbarkeit weiterer Nährstoffe gefördert.

Die richtige Düngestrategie für Ihren Standort!

Das Baukastensystem steht für variable Düngestrategien, die zusammen mit einer persönlichen Beratung zu einer höheren Effizienz bei der Düngung führen. Angepasste Düngegaben schonen Umwelt und Geldbeutel.

Die Strategie für den perfekten Pflanzenbau!

Das Baukastensystem, also die Kombination variabler Dünge­ strategien und persönlicher Beratung, ist einer der Grundpfeiler für Ihre perfekte Pflanzenbaustrategie 2021. Dazu zählen aber genauso die Fruchtfolge und die optimalen Vermarktungsstrategien. Gemeinsam mit der N.U. Agrar GmbH und der agrarzeitung möchten wir Ihnen für die wichtigsten Kulturen Hinweise zum Pflanzenbau, Düngeempfehlungen und Vermarktungsstrategien mit auf den Weg in die Vegetation 2021 geben.

Finden Sie die für Ihren Betrieb und Standort passende Strategie!

Düngerqualität: die Voraussetzung für die optimale Düngestrategie!

Flüssige Düngemittel

  • Flüssigdünger von SKW Piesteritz haben eine sehr hohe Oberflächenspannung von 60 – 80mN/m.
  • Der pH-Wert von Flüssigdüngern in Markenqualität liegt im neutralen Bereich zwischen 6 – 7.
  • Die Lagerfähigkeit ist auch bei Minusgraden gegeben. Die Kristallisation beginnt produktabhängig zwischen -15 und -22 °C

Feste Düngemittel

  • Harnstoffdünger der SKW Piesteritz besitzen einen N-Gehalt von 46 %.
  • Ein konstant gleichbleibender Nährstoffgehalt ist ausschlaggebend für eine effiziente Düngung.
  • Die Feuchte darf bei Harnstoffdüngern maximal 0,3 % betragen.
  • Bei Überschreitung können Verbackungen entstehen, die Streueigenschaften verändern sich.
  • Eine gleichmäßige Korngrößenverteilung ist Voraussetzung für ein einheitliches Streubild und eine große Streubreite.
  • Je härter die Düngerkörner sind, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie beim Streuvorgang auf den Streuscheiben zerbrechen.

Die Düngemittel für Ihren Erfolg!